Rhythmuskreise

Weil die Menschen im Mittelpunkt stehen

Die Instrumente im Rhythmuskreise

Ausdruck der Stimmungen und Emotionen

Der große Fundus an Trommel- und Percussion-Instrumenten, den Bill Saragosa über seine Laufbahn hindurch gesammelt und teilweise selbst hergestellt hat, ist das Herz seiner Rhythmuskreise. So unterschiedlich und einzigartig wie das Aussehen und der Klang der Instrumente sind, so ist auch jeder Teilnehmer eines Rhythmuskreises ein einzigartiges und wertvolles Individuum. Die Instrumente helfen dabei, den eigenen Rhythmus und die in ihm zum Ausdruck gebrachten, persönlichen Emotionen und Stimmungen nach Außen zu tragen.
Instrumente
Instrumente

Internationale Couleur der Instrumente als Metapher

Die Instrumente haben außerdem unterschiedlichste nationale Einfärbungen: Es gibt Trommeln, die afrikanischen, europäischen oder gar asiatischen Ursprungs sind. Die internationale Couleur der Instrumente ist eine Metapher für eine diversifizierte und in all ihren Facetten funktionierende Gesellschaft. Jeder findet im Rhythmuskreis das passende Instrument. Wie in einem Team, bei dem die Talente der Mitglieder zu einer erfolgreichen Einheit verschmelzen, fließen die individuellen Rhythmen der Teilnehmer in den Rhythmuskreis ein.

Seminare, Teamgeist und Führungskräfte

Besonders bei Seminaren, Teambuilding-Events oder anderen Veranstaltungen kommen die unterschiedlichsten Menschen und Charaktere zusammen. Über das gemeinsame Spielen auf den verschiedenen Instrumenten wird die Gemeinschaft in einer neuen Weise gestärkt, das kreative Denken und die geistige Aufnahmefähigkeit werden gefördert. Auch für Führungskräfte eignen sich Rhythmuskreise, um vom täglichen Stress und der Verantwortung loszukommen, sich zu entspannen und neue Energie zu tanken.
Instrumente